Die 5.Jahreszeit hat wieder einmal begonnen...

Dieses Jahr erwachte der Hoppeditz und somit auch die 5. Jahreszeit am 07.11.2010. Unser Hoppeditz wurde nicht nur zu früh durch Gewitterblitze und Geschreie geweckt, nein dieses mal war er auch im Center TV. Er und die Narren wurden Interviewt was das Zeug hält, und so schnell wie man sich versah, waren wir alle ( auch Blau-Rot) am 11.11.2010 im Center Tv den ganzen Tag über zu sehen . Wer es gesehen hat, weiß wie dieser Beitrag zum Lachen war, Mariechens, Vereine, Hoheiten, alle waren zusehen...Ja logisch, sonst wären wir ja auch kein KARNEVALSVEREIN :D SO, merken !!!! BLAU-ROT ...wir sehen uns bei der nächsten Veranstaltung


Gratulationstour

Zum ersten mal fand in diesem Jahr für alle "Blau-Roten" die Gratulationstour statt. Bei Schnee und Kälte zogen der Spielmannszug Glück-Auf Feuerwehr Essen und wir von der Theaterklause los, um uns am Baldeneysee bei unseren Freunden, dem Club der Braven, zu erholen. Mit dem Stimmungslied "der Flieger" flogen, sprangen und schwammen wir weiter in Richtung Griechenland und machten halt auf der Insel "Rhodos", wo zur Zeit unsere Freunde der KG Rot-Grün waren. Auch diesem neuen Kaiserpaar gratulierten wir Jecken. Auf Rhodos war es so schön warm, dass der Spielmannszug Glück-Auf Feuerwehr Essen sich ein Hotel gesucht hat und wir nun alleine weiterziehen mussten. Schnell waren wir mit dem "EVAG-Flieger" wieder in Deutschland, Essen -Überruhr. Uns begrüßten die Hoheiten der Stadt Essen. Zum letzten Mal in dieser Session wurden die restlichen Orden und Sticker verliehen. Um kurz vor Rosenmontag stand der Präsident von der "Einigkeit" auf und begrüßte die restlichen Narrenschar mit einer Überraschung. Der Ehrenkonsul Christian "Flusi" wurde zum zweiten Mal geehrt, aber diesmal zum ersten Mal als Ehrenmitglied bei der KG Eingikeit Blau-Rot. Für seine langjährige Unterstützung, seiner humorvollen Herzlichkeit bei uns und vieles vieles mehr , bedankten wir uns ebenfalls herzlich und einig mit einer Urkunde und unserem Haus- und Sessionsorden. Wir waren alle so begeistert, dass wir den frühen Rosenmontagsmorgen langsam ausklingen ließen.


Letzter Hausfrauennachmittag am 21.01.2010

ÄNDERUNG: Unser letzter Hausfrauennachmittag, der am 21.01.2010 um 16:11 Uhr stattfinden sollte, fällt leider aus. Wir hoffen, dass wir reichlich Zustimmung für das ab nächste Jahr geplante Projekt bekommen. Dann sind natürlich die Damen und Herren der Schöpfung gerne gesehen!


13. FKK-Frühschoppen

In diesem Jahr fand das 13. FKK-Frühschoppen am 17. Januar um traditionell 11.11 Uhr im Bürgertreff in Überruhr statt. Der neue Ehrenkonsul wurde Rolf Asmus, der jetzt inzwischen der zwanzigste im Bunde ist. Neben Showeinlagen von der Tanzgarde Grün-Weiß und einem Sänger, der der Menge einheizte, wurde natürlich gratuliert, gefeiert und getanzt.


Weihnachtsdorf in Kupferdreh

Auch dieses Jahr fand wieder das Weihnachtsdorf in Kupferdreh auf dem Marktplatz statt. Am ersten Adventswochenende wurde trotz schlechtem Wetters wieder gegessen, getrunken und gebummelt. Die Kupferdreher schien das schlechte Wetter nicht abzuhalten. Auch Blau-Rot hatte dieses Jahr einen kleinen Stand mit Gestecken und wollte so der Vereinskasse etwas Gutes tun. Die Crazy-Cowboys traten abends auf der Bühne auf und heiterten die Menschen auf. Auch das Mäusekino von Blau-Rot kam sonntags zum Einsatz und brachte einige Kinderaugen zum Leuchten. So kam bei winterlicher Musik richtiges Weihnachtsfeeling auf. Alle, die geholfen haben, gilt ein großes Lob! Bis nächstes Jahr!


Benefizkonzert des Spielmannszugs "Glück-Auf"

Der Spielmannszug "Glück-Auf" Feuerwehr Essen hatte in diesem Jahr eine ganz besondere Idee: er arrangierte ein Wohltätigkeitskonzert zugunsten des Hundertwasserhauses der Ronald Mcdonalds Kinderhilfe. Diese Einrichtung hilft Familien mit schwerkranken Kindern und beherbergt sie. 8,50 € pro Eintrittskarte waren allemal das Geld wert. Die Aufteilung der Geldvergabe sah pro Karte so aus, dass 5 € an das Hundertwasserhaus gespendet werden, 1 € den Festausschuss Kupferdreher Karneval unterstützen soll und 2,50 € die Umkosten decken sollten. Das Konzert fand am 17.10.2009 im großen Saal des Franz-Hennes-Heimes statt. Ab 19:00 Uhr konnte man sich schonmal Plätze reservieren oder sich am Thresen erheitern. Um 20:00 Uhr ging es dann endlich los. Peter de Bake führte mit Witz und Charme durch das Programm und hatte immer einen passenden Spruch parat. Der Dirigent des Abends, Patrik Wirth, machte seine Sache sehr gut. Seine selbst geschriebenen Stücke "Pörtingsiepen" und "Espana olé" wurden vom Publikum begeistert angenommen. Auch die anderen Titel erhielten durch das Aufgebot der Instrumente ihren eigenen Flair. Dabei wurde nicht nur Marschmusik gespielt, sondern auch frische Töne aus Musical und Film verwendet. In der Pause konnte man sich dann am warmen Buffet oder an der Getränkeausgabe um sein leibliches Wohl sorgen. Auch nach der Pause wurde das Beste gegeben. Die Jugendlichen des Spielmannszuges trugen alleine ihren Titel "Heal the World" von Micheal Jackson vor. Zu jedem Lied wurde von der Licht- und Soundtechnik die passende Stimmung übermittelt. Am Ende wollte das Publikum die Darsteller ohne Zugabe schon gar nicht mehr von der Bühne lassen. Nach Beendigung des Auftritts wurde mit den verbliebenen Gästen dann noch fröhlich weiter gefeiert. Letztlich bleibt nur noch zu sagen, dass "Glück-Auf" mit diesem Benefizkonzert gezeigt hat, dass man auch mit Kleinem Großes bewirken kann und dass die soziale Nähe in dieser Gesellschaft noch lange nicht ausgestorben ist. Hoffen wir auf eine Wiederholung im nächsten Jahr!


 © 2017 Samy-Networks